Home » Aktuelles » Helfen » Velberter Rotaracter sammeln 400.000 Deckel gegen Kinderlähmung

Velberter Rotaracter sammeln 400.000 Deckel gegen Kinderlähmung

Flaschendeckel aus Kunststoff – sie sind nur 2 Gramm schwer und in Deutschland werden jedes Jahr über 17 Milliarden von ihnen verbraucht. Während viele Menschen den kleinen Deckeln keine besondere Beachtung schenken, haben die Rotaracter aus Velbert seit einigen Monaten fleißig an vielen verschiedenen Stellen in Velbert und Umgebung Deckel aus Kunststoff gesammelt.


Innerhalb von sechs Monaten sind so bereits über 400.000 Deckel zusammengekommen – ein riesiger Berg – und eine ganze Anhängerladung voll. Doch wozu das Ganze? Kunststoffdeckel bestehen aus hochwertigen Kunststoffen, sodass der Verkaufserlös von 500 Deckeln ausreicht, um eine Impfung gegen die Krankheit Polio zu finanzieren. Die Idee, durch die Sammlung von Kunststoffdeckeln den weltweiten Kampf gegen Kinderlähmung zu unterstützen, stammt aus dem Jahr 2014. Seitdem konnten durch die Deckelsammlung bereits über 1.000.000 Impfungen finanziert werden. Der Verkaufserlös der gesammelten Deckel kommt über den Verein „Deckel drauf e. V.“ dem von Rotary initiierten Projekt „End Polio Now“ zugute und wird durch die Bill & Melinda Gates Stiftung sogar nochmals verdreifacht. Bereits in wenigen Jahren soll die Krankheit, auch dank des engagierten Einsatzes vieler Deckelsammler, vollständig ausgerottet werden.


Der Rotaract Club Velbert wird nach diesem ersten Erfolg natürlich weiter Deckel sammeln, sodass möglichst bald die nächste Anhängerladung zum Recycling gebracht werden kann. Alle Interessierten können die Sammlung unterstützen oder zusätzliche Sammelstellen einrichten. Bei Fragen zur Sammlung in Velbert und Umgebung und zu den Sammelstellen können sich Interessierte gerne per Mail an velbert@rotaract-velbert.de wenden.

Deckel gegen Polio – Rotaract Club Velbert from Rotaract Velbert on Vimeo.